Laufen und Wandern in der Fremde! Aber wo?

Die Zeit der Sommerurlaube naht für viele und auch ich verreise demnächst wieder - an's Meer! Wie fast immer sind natürlich auch meine Laufschuhe mit im Gepäck. Das bedeutet, dass neben den vielen Möglichkeiten am Wasser auch sonstige sportliche Aktivitäten geplant sind und ein paar feine Laufeinheiten sowieso. Aber wo? Denn die Outdoor-Strecken der Heimat kennt man ja, jene in der näheren Umgebung vielleicht auch, aber ein wenig weiter weg, oder gar in anderen Ländern und Kontinenten wird's schon schwierig! Es kann - im Normalfall - also schon vorkommen, dass man dabei planlos etliche Irrwege in Kauf nehmen muss, um wenigstens halbwegs passable Lauf- und Wanderstrecken zu finden.

Die eine Variante, vor Ort nach geeigneten Karten und Informationen zu fragen, können wir getrost vergessen. Sie funktioniert fast nie! Es gibt aber keine Ausrede um Urlaube nicht doch stressfrei genießen zu können! Denn man kann rechtzeitig und voraus schauend planen, weil sich genügend Aufzeichnungen im Internet finden! Wobei an dieser Stelle bewusst jene Seiten ausgeklammert werden, die in Verbindung zur gelaufenen Zeit stehen, wie z.B. runtastic, Garmin Connect uvm. Die Zeiten sind im gegebenen Fall nebensächlich, was zählt sind die Strecken und daher denke ich an Tools wie GPSies.com.

Was bedeutet das konkret für Freizeit- bzw- Freiluft-Sportler? Wenn du einen fremden Ort besuchst, dann stöberst du einfach bei GPSies, weil hier Lauf-, Wander- und sonstige Strecken aus der ganzen Welt zu finden sind. Du gibst den Ort ein und die gewünschte Sportart. Dann erhältst du jene Strecken, die andere User eingegeben haben. Mit allen Informationen die du brauchst, wie z.B. Länge, Beschreibung, Entfernung und Höhenangaben. Somit gibt es genügend Möglichkeiten am Ort deiner Wahl relativ rasch deinem Outdoor-Hobby nachzugehen, weil tausende Menschen ihre Tracks hochgeladen haben, wie ich übrigens auch!

Das bedeutet, auch der Rastlose macht regelmäßige Aufzeichnungen mit einer GPS-Uhr die dann (in meinem Fall) an Garmin Connect geschickt werden. Hier finden sich die Läufe und Wettbewerbe der letzten Jahre. Interessante Tracks, von denen ich annehme dass diese auch von anderen gelaufen oder gegangen werden können, trage ich auch in meinen Account bei GPSies ein. Bisher sind es so an die 70, aus meiner Heimat, aus Europa und darüber hinaus, aber auch aus vielen Wettbewerben. Vielleicht ist auch für dich etwas dabei, wer weiß?

Der Rastlose bei
- Garmin Connect
- GPSies

Kommentare:

  1. Ich benutze zum navigieren inzwischen meistens Apps. Bei Strava gibt es die Funktion "Segmente entdecken" die für urbane Gebiete toll geeignet ist, aber leider für Wandern oder ländliche Gebiete zu wenig Inhalte findet. Bei vielen habe ich auch von Komoot gelesen, was fürs Wandern praktisch sein soll. Die teste ich jetzt auch mal. Ansonsten sind GPSies und MeinSportplatz natürlich die Klassiker der Routenportale.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, Daniel!
      Habe mir gleich auch deine umfangreiche Seite angesehen, kompliment, da bleibe ich gerne dran! Auch deine bisherige Bilanz ist beachtlich! Ich hatte ja früher eine reine Laufseite, bedingt durch meine Erkrankung (Rheuma) die ich im Blog eh kurz beschrieben habe, hat sich mein Schwerpunkt nun ein wenig verändert, auch der Blog!

      Strava habe ich früher, als aktiver Läufer und Wettbewerbsteilnehmer verwendet, MeinSportplatz kannte ich bisher noch nicht. Generell finde ich als reine Laufstrecken Aufzeichnung Runmap auch sehr gut!

      Liebe Grüße aus Kärnten - Reinhard

      Löschen
    2. Hey Reinhard, danke für das nette Feedback! Runmap schaue ich mir auch mal an, Danke!

      Löschen